Willkommen!

News


10. Januar 2021

 

Willkommen 2021!

 

Lange war es hier still, doch das soll sich zukünftig wieder ändern.

 

Wie ist die Lage? Bisher bin ich und glücklicherweise auch meine Familie gut durch die Pandemie gekommen. Ich persönlich denke, dass sie uns noch den Großteil von 2021 beschäftigen und den Alltag bestimmen wird. Augen zu und durch und weiter geduldig sein - mehr kann man nicht machen.

 

Aber es gibt auch Positives zu berichten: Ende des Monats erscheint "Dunkle Rituale" und darin meine Kurzgeschichte Séance. Ich bin gespannt auf die Reaktionen und Reviews.

 

In diesem Jahr habe ich ansonsten keine Teilnahme an Ausschreibungen geplant, da ich mich ganz meinem Sammelband widmen möchte. Hier bin ich weit voran gekommen und aktuell sind noch zwei Geschichten offen. Natürlich wird aber noch viel Arbeit reinfließen bevor das finale Buch veröffentlich wird.

 

Alle Neuigkeiten findet ihr wie gewohnt hier auf meiner Seite und auf Facebook.

 


22. Juni 2020

 

Noch immer Ausnahmezustand oder neue Normalität?

 

So wirklich beantworten kann ich diese Frage nicht. Dank Homeoffice ist der Sommer 2020 für mich zumindest ein Sommer der Freiheiten, der mit durch die Einsparung des Arbeitswegs auch etwas mehr Freizeit verschafft.

 

Das Schreiben geht mal besser und mal schlechter. Ein ständiges Auf und Ab... Heute habe ich aber eine weitere Geschichte meines Sammelbandes fertiggestellt. Darauf bin ich sehr stolz, denn es ist ein weiterer Meilenstein. Nun sind es nur noch fünf bis zum fertigen Sammelband. Mittlerweile stecken vier Jahre Arbeit darin und die Fertigstellung rückt immer näher :)

 

Irgendwie ist diese Pandemie auch eine Chance. Natürlich weiß ich nicht, wie sie sich alles in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt, aber die aktuelle Lage gibt mir die Gelegenheit, mich meinem Buch zu widmen, das sonst leider immer zu kurz kommt. Ich verstehe die aktuelle Situation auch als Chance, etwas zu ändern, neue Routinen zu etablieren etc. In einigen Punkten ist mir das schon gut gelungen. Ich habe mich immer schwer getan mit Veränderungen, aber jetzt bin ich soweit, dass ich sie selbst anstoßen kann. Ein für mich persönlich beeindruckender Fortschritt!

 

In diesem Sinne, haltet weiter durch und vor allem bleibt gesund.


18. Mai 2020

 

Was für ein Jahr... (bisher)

 

Nach langer Abstinenz melde ich mich auch auf meiner Webseite zurück! Wie ihr sicher schon vermutet, hat meine Abwesenheit mit der Corona-Pandemie zu tun. Mitte März musste ich in meinem alltäglich Job auch ins Homeoffice wechseln. Das ging alles sehr schnell und regelrecht über Nacht. Genauso haben sich ja auch die Ereignisse in den Nachrichten überschlagen.

 

Nun bin ich also immer noch im Homeoffice. Das gefällt mir ganz gut und ich bin darauf eingestellt, dass das wohl noch mehrere Monate so bleiben wird.

 

In so einer verrückten Zeit bleibt das Schreiben leider auf der Strecke. Nach derzeitigem Stand fehlen noch fünf Geschichten, um meine Sammlung fertig zu stellen. Man sollte meinen, dass aufgrund der witschaftlichen Lage und der Vollbremsung für alle mehr Zeit da ist. Bei mir ist das nicht ganz so. Mein Job beschäftigt mich nach wie vor sehr gut, so dass ich keinen großen Unterschied spüre. Aber ich werde mich nun aufraffen und versuchen, der Kreativität wieder freien Lauf zu lassen ;)

 

Auch wenn ich 2020 in vielen Punkten schon abgehakt habe, bin ich dennoch überzeugt, dass auch wieder bessere Zeiten kommen. Haltet also durch und lasst euch nicht entmutigen!

 

An dieser Stelle möchte ich gerne auch darauf hinweisen, dass am 1. Juni die Anthologie Bibbernacht im MysticVerlag erscheint. Darin findet ihr meine Geschichte "Tote Augen" und natürlich eine ganze Reihe von weiteren gruseligen Texten meiner geschätzten Schreibkollegen. Vielen Dank an Christoph Grimm, dass ich bei diesem Projekt dabei sein durfte.

 

Link zum Verlag


01. Januar 2020

 

Prost Neujahr!!!

 

Nach erfolgreich überstandener Silvesternacht begann der Neujahrsmorgen mit jeder Menge Sonnenschein.

 

So soll es weitergehen für das neue und hoffentlich äußerst kreative Jahr. Zugegeben lag die Kreativität beim Schreiben die letzten Wochen und Monate brach. Das wird sich ändern.

 

Einen Anstoß hat mir Detlef Klewers erste Ausschreibung dieses Jahres geliefert. Bis April möchte ich hierfür eine Horror-Kurzgeschichte mit Grusel- und hohem Blutfaktor schreiben, die es dann hoffentlich in die Anthologie schafft. Drückt mir die Daumen ;)

 

Und natürlich soll es an meinem Großprojekt, dem Sammelband, weiter voran gehen. Im Grunde steht der Plot für alle noch offenen Geschichten. Ich muss sie nur noch schreiben ;) Selbstverständlich wird auch noch viel Zeit und Arbeit in das Lektorat und die Korrektur fließen. Aber ich bin überzeugt, dass am Ende ein tolles Buch dabei herauskommt.

 

2020 sollen auch die Anthologien BIBBERNACHT und DUNKLE RITUALE veröffentlicht werden, zu denen ich jeweils eine Geschichte beisteuern durfte.

 

Alle Neuigkeiten lasse ich euch wie immer hier auf meiner Seite und auf Facebook zukommen.

Die Nacht ist die Mutter von Gedanken.
Aus Frankreich